Hallo - und herzlich willkommen in meiner Welt!

"Meine Welt", das ist das Reisen, denn:

 

"Nur Reisen ist Leben,

wie umgekehrt das Leben Reisen ist.“

Jean Paul (1763–1825)

 

 

unterwegs mit beate: zu Land, zu Wasser und in der Luft

Mitte links: Ganesha, der Beseitiger von Hindernissen - und damit auch der GOTT DER REISENDEN

 

 

Im Sinne Jean Pauls

fühle ich mich als ein Reisender, bin aber auch Jäger und Sammler.

Wenn euch interessiert, was ich in 50 Jahren alles zusammengetragen habe, dann klickt euch im Inhaltsverzeichnis durch; die einzelnen Kapitel werden ständig erweitert und aktualisiert.

 

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern 

und freue mich auch über Kritik und Anregungen sowie über Grüße und Nachrichten im Gästebuch (s. links)

 

Beate


"Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt

- sieh sie dir an.

 Kurt Tucholsky (1890-1935)

 

FASTEN SEAT BELT PLEASE! Meine Flüge in alle Welt:

Flüge weltweit

"Fly Me To The Moon ..."

Europaflüge; Karten erstellt bei www.FlugStatistik.de

Laut Flugstatistik habe ich ohne Rundflüge (z. B. über Manhattan oder den Grand Canyon) sowie ohne Zwischenlandungen und daraus folgende Umwege bis jetzt 475.076 Flugkilometer hinter mich gebracht, das sind

  • 3,6 Wochen in der Luft
  • 11,85 mal um die Erde und
  • 1,23 mal zum Mond

unterwegs mit beate ... um andere Menschen kennenzulernen:

... um fremde Städte, Dörfer und Landschaften zu erkunden:

... und um wilde Tiere zu beobachten:

 

Es kommt mehr darauf an, wie du kommst, als wohin du reisest;
deshalb sollten wir unser Herz nicht einem bestimmten Ort verschreiben.
Es gilt die Einsicht zum Lebensgrundsatz zu machen,
dass man nicht für einen einzelnen Winkel geboren ist,
sondern dass die ganze Welt unser Vaterland ist.
Seneca (1. Jh. n.Chr.)

Mein Header zeigt Varanasi, eine der ältesten Städte Indiens und die heiligste Stadt der Hindus. Das Foto nahm ich im März 2007 am frühen Morgen während einer Bootstour auf dem Ganges auf, und für mich passt es besonders gut zu dem Thema "Das Leben ist eine Reise", denn für einen gläubigen Hindu gibt es nichts Erstrebenswerteres, als hier in der Stadt Shivas seine Lebensreise zu beenden und verbrannt zu werden ...

Mein Favicon ist das Zeichen für "OM", eine den Hindus, Buddhisten und Jainas heilige Silbe. Mehr dazu in meinem "Indien-ABC"

(bitte Bild anklicken!)

Vorsicht, wilde Tiere!

mehr Schilder gibt es HIER